Zentrum für chronische Wunden und Dekubitus

Leitung

  

Dr. med. Mojtaba Ghods
 

Tel.: 033841.93 - 134

Fax: 033841.93 - 323

 

E-Mail: mghods(at)klinikumevb.de

 

 

 

 

Sie haben eine chronische Wunde in Folge von Diabetes, einer Operation oder Verletzung? Sie leiden unter einem tiefreichenden Druckgeschwür oder einer anderen nicht heilenden Wunde? Dann finden Sie Hilfe in unserem Chronischen Wund- und Dekubituszentrum an der Klinik Ernst von Bergmann Bad Belzig.

 

Wir bieten ein qualifiziertes Wundmanagement und eine lokale Wundbehandlung durch zertifizierte Wundmanager stationär, nachstationär und ambulant an. Die optimale Diagnostik sowie angepasste pflegerische und therapeutische Versorgung von Wunden orientieren sich an den Bedürfnissen der Patienten. Dabei haben wir immer eine integrierte Versorgung sowie die enge Zusammenarbeit mit den zuweisenden Ärzten bezüglich der Vor- und Nachbehandlung im Blick.

 

Wichtig ist uns die interdisziplinäre Vernetzung und Zusammenarbeit aller beteiligten Ärzte und Partner wie Podologen, Physiotherapeuten, Sanitätsfachhäusern uvm.

Neben den zertifizierten Wundmanagern stehen stationär unsere diabetologischen und internistischen Fachärzte, chirurgischen Fachärzte und plastischen Chirurgen zur Verfügung, um eine optimale, interdisziplinäre Versorgung zu gewährleisten.

 

Unser Zentrum für chronische Wunden und Dekubitus bietet Menschen mit chronischen Wunden aus einer Hand eine für sie optimale Wundversorgung.

Kompetenz zur Versorgung chronischer und komplizierter Wundheilung

  • ganzheitliche Medizin auf höchstem Niveau – mit dem Patienten im Mittelpunkt
  • fürsorgliches und engagiertes Team aus Plastischen Chirurgen, Pflegern, Physiotherapeuten Orthopädietechnik  und Sozialdienst
  • examinierte Wundexpertin mit langjähriger Erfahrung - spezialisiert auf komplizierte Wunden
  • standardisierte, interdisziplinäre Behandlungskonzepte für effiziente und rasche Wundbehandlung um lange Immobilisation zu vermeiden
  • ausgezeichnete physiotherapeutische Betreuung – individuelle Verbesserung der Körperkraft
  • individuelle Anpassung des Speiseplans
  • gezielte Vitaminsubstitution – dies kräftigt das Immunsystem und hilft der Wundheilung
  • stationäre Versorgung mit Anti-Dekubitus-Betten und Hilfsmitteln
  • gemeinsame Planung der nachstationären häuslichen Versorgung – für einen nachhaltigen Therapieerfolg

Leistungen und Therapie

  • plastische Wunddeckung tiefreichender Druckgeschwüre (Dekubitalulcera) z.B. an Rücken, Gesäß, Hüften, Fersen, Armen und Hinterkopf
  • Wundheilung durch Eigenfett- und Stammzelltransplantation - damit auf dem neusten Stand der medizinischen Forschung
  • moderne Vakuum-Behandlung (VAC-Therapie) bei Unterschenkelgeschwüren (bei Diabetes und Schaufensterkrankheit)
  • umfassende Therapie nicht heilender, chronischer Wunden in allen Bereichen des Körpers
  • Verfahren zur Heilung diabetischer Wunden speziell bei diabetischem Fußsyndrom

 

 

Wundsprechstunde

 

Mittwoch: 14:00 - 16:00 Uhr

und nach Terminvereinbarung  

 

Sekretariat

Tel.: 033841.93 - 134

Fax: 033841.93 - 323